Akustik – Lösungen mit Wohnwerk Stegink

Ihr Spezialist für Raumakustik, Nachhallreduzierung und individuelle Schallabsorber für Büroräume

Wussten Sie, dass eine schlechte Büroakustik

eine große Ablenkung für Ihre Mitarbeiter ist?

In den meisten Fällen kann die Akustik in Arbeitsräumen durch horizontale und vertikale Flächen optimiert werden. Absorptionsmaterialien, die an z.B. an den Wänden angebracht sind, verringern die Geräuschlautstärke erheblich. Bei Wohnwerk Stegink haben wir mit zahlreichen Unternehmen aus verschiedenen Branchen zusammengearbeitet, um diese Ablenkungen zu reduzieren und die Produktivität des Unternehmens zu steigern.

Verbessern Sie mit uns die Produktivität in Ihrem Unternehmen!

Akustik – Elemente

Wandelemente

Akustikmodule wie Absorber, Akustikbilder & -vorhänge zur Optimierung der Raumakustik

Unsere Wandelemente optimieren die Akustik und werden dank individueller Designs zu einem attraktiven Teil der Raumgestaltung.

Akustikdecken

Die Decke trägt viel zur Raumakustik bei und dient häufig als akustisches Funktionselement.

Unsere Akustikdecken sind ideal, um eine große Absorptionsfläche effektiv im Raum zu platzieren. Individuelle Formate fügen sich nahtlos als Akustikelemente in die Raumgestaltung ein.

Stellwände

Stell- und Trennwandsysteme sorgen vor allem in großen Büros und in Mehrfunktionsräumen für ein entspanntes Arbeitsklima.

Unsere Akustik-Stellwände strukturieren offene Räume optisch und schaffen eine angenehme Arbeitsumgebung.

4 Schritte zur besseren Akustik

Raumanalyse // Objektive Daten erfassen

Subjektive Empfindungen // Wahrnehmungen beeinflussen die Planung

Individuelle Planung // Jeder Raum klingt unterschiedlich

Planung umsetzen und Resultat prüfen

Raumanalyse / Objektive Daten erfassen

Raummaße und Raumform erfassen – Fensterflächen nicht vergessen. Optimale Raumformen verringern die akustischen Maßnahmen.

Vorhandene oder geplante Materialien aufführen. Mit welchen Materialien wurde gebaut, was ist als Ausstattung geplant.

Nutzungsart bestimmen. Für akustische Berechnungen ist die Nutzungsart notwendig.

(Besprechungsraum, Mehrpersonenbüro, …)

Personenzahl angeben. Die Anzahl der Personen beeinflusst die Menge an Absorbern.

Akustik Raumanalyse

Subjektive Empfindungen beeinflussen die Planung

Akustik Empfindungen

Eine Befragung der Mitarbeiter auf ihre Befindlichkeiten sollte immer Teil der Planung sein. Akustik wird unterschiedlich wahrgenommen.

Disziplin am Arbeitsplatz. Gespräche zwischen Mitarbeitern im Open Space können andere Mitarbeiter stören. Flächen zur allgemeinen Kommunikation müssen eingeplant werden. Längere Meetings sollten in gesonderten Räumen stattfinden. Kurzmeetingbereiche brauchen die Möglichkeit zur Abschirmung.

Die Konzentrationsfähigkeit nimmt ab der Mittagszeit stark ab. Störgeräusche durch andere Personen oder Geräte werden stärker wahrgenommen.

Individuelle Planung / Jeder Raum klingt unterschiedlich

Das Verhältnis von Raumhöhe zur Raumfläche beeinflusst die Absorberfläche. Grundsätzlich gilt für alle Raumgruppen der Nutzungsart A und B: Je höher der Raum desto weniger Absorber kommen zum Einsatz.

An welchen Flächen kommen Absorber zum Einsatz? (Boden, Wand, Decke und Fenster) Das beste Ergebnis erhält man, wenn alle Flächen berücksichtigt werden.

Kommen höhenverstellbare Tische zum Einsatz, verändert sich die Höhe der Sprachquelle. Stehende und sitzende Tätigkeiten werden unterschiedlich berücksichtigt.

Individuelle Akustikplanung

Planung umsetzen und Resultat prüfen

Akustik-Planung umsetzen

Die richtige Platzierung der Absorber oder Diffusoren beeinflusst das Ergebnis maßgeblich! Größe und Abstand zur Schallquelle beachten!

Was passiert, wenn etwas entfällt? Entfällt eine Fläche im Raum ganz oder teilweise wird es schwerer dies mit anderen Flächen auszugleichen. Bei kleinen Räumen bis 30qm ist es jedoch möglich. Beispiel: Parkettboden.

Eine Kontrolle der umgesetzten Maßnahmen bringt Sicherheit für den Planer und Zufriedenheit beim Mitarbeiter.

Mehr Produktivität durch weniger Schall: Akustikelemente im Büro

Moderne Büroumgebungen sind gekennzeichnet durch kurze Informationswege, offene Architektur und Raum für kreative Arbeit im Team. Minimalistisch, großflächig und kommunikativ – das ist das angestrebte Ziel. Oft aber wird die Büroakustik in solchen Räumen nicht bedacht!

Wodurch wird die Büro Akustik beeinflusst?

Ungünstige Raumakustik

Möbel in Büroräumen sind mit synthetischen Oberflächen versehen. Große Fenster sorgen für viel Helligkeit. Alles ist glatt und textile Elemente gibt es kaum. Gerade diese großen, ebenen Flächen aber sind es, die den Schall auf unerwünschte Weise reflektieren. Jede Stimme und jedes Geräusch erhalten dadurch einen unangenehmen Hall. Das Resultat: Die Arbeitsatmosphäre im Büro wird als unruhig und laut empfunden. Hier leidet nicht nur die Konzentration, hier werden Mitarbeiter langfristig eher krank. Zum Glück aber lässt sich die Büro Akustik verbessern.

Raumakustik verbessern

Große Wandflächen reflektieren den Schall, der sich in weitläufigen Räumen ungehindert ausbreiten kann. Mit diesem Satz lässt sich das gesamte Problem ungünstiger Büro-Akustik umschreiben. Nun lässt sich die Architektur eines Büroraums im Nachhinein nicht mehr ändern. Dennoch kann die Akustik eines Raums durch entsprechende „Möblierung“ jederzeit enorm verbessert werden.

Möglich wird dies durch Schallabsorber. Anders als glatte Oberflächen werfen Schallabsorber den Schall nicht zurück, sondern nehmen ihn in sich auf. Die Nachhallzeit jedes Geräusches wird dadurch reduziert. Der Raumklang generell wird als wärmer und angenehmer empfunden. Welche Möglichkeiten der Schallabsorbierung gibt es also in der Praxis?

Schallabsorber im Büro: Akustik Elemente im Überblick

Akustik-Wandelemente und Akustik-Vorhänge

Wandelemente und Vorhänge lassen sich jederzeit in die Büroumgebung integrieren. Ganz gleich, ob Sie eine unauffällige oder eine dekorative Art der Schall-Absorbierung für Ihre Büroräume wünschen, stehen Wandelemente und Akustik-Bilder bei Wohnwerk Stegink in unterschiedlichen Designs zur Wahl.

Wohnwerk Stegink Akustik Elemente sehen auf den ersten Blick aus wie ganz normale „Deko für die Wand“. Anders als reine Deko aber arbeiten unsere Akustik-Elemente höchst effizient in der Minderung des Schalls. Wie das funktioniert? Die Oberfläche unserer schallabsorbierenden Elemente ist so beschaffen, dass der Schall nicht reflektiert wird. Vielmehr wird er von den Elementen absorbiert und durch deren spezielle Materialien gedämmt. Das Ergebnis ist ein angenehmer Klang und eine deutlich verkürzte Nachhallzeit bei jedem Geräusch.

Akustik-Stellwände und Akustik-Raumteiler für bessere Raumakustik

Häufig ist schon die bloße Größe eines Raums die Ursache für zu viel Hall. Hier können Akustik-Stellwände von Wohnwerk Stegink gleich in mehrfacher Hinsicht für besseres Arbeitsklima sorgen. Zum einen wirkt jede einzelne Stellwand für sich schallabsorbierend. Sie fängt den Schall ein und dämpft ihn mit ihrem Material.

Zum anderen wirken mehrere Akustik-Raumteiler auch zusammen. Sie strukturieren den Raum. Die so entstehende neue Raumstruktur sorgt dafür, dass sich der verbleibende Schall weniger gut ausbreiten kann, da er an jeder weiteren Stellwand erneut abgeblockt und eingefangen wird.

Zum Dritten wird ein großer, unpersönlicher Raum durch unsere Akustik-Trennwände in mehrere Nischen unterteilt. Dies schafft eine wärmere Atmosphäre. Die Konzentration fällt leichter und die Arbeit macht mehr Spaß.

Mit Akustikdecken die Büroakustik verbessern

Die Akustikdecke von Wohnwerk Stegink ist die optimale Lösung für alle Anwender, die über wenig Wandflächen verfügen und nicht auf Akustik-Trennwände als Raumteiler für ihre Büroräume zurückgreifen möchten.

Vorteil der Decke: Anders als Wand- und Bodenfläche steht sie in nahezu jedem Raum großflächig als Absorptionsfläche bereit. Ein großflächiger Schallabsorber lässt sich hier effektiv und unsichtbar platzieren.

Akustik Elemente wie Akustikwände, Akustikraumteiler, Akustikbilder oder Akustikdecken verkürzen die Nachhallzeit, mindern Fremdgeräusche und verbessern die Sprachverständlichkeit spürbar. Die Geräuschkulisse wird minimiert. Konzentration und Zufriedenheit bei der Arbeit nehmen zu.

Voraussetzung für eine optimale Versorgung mit Akustik Elementen ist die Messung Ihrer individuellen Raum-Akustik.

Sprechen Sie uns an!

Wir von Wohnwerk Stegink sind in Sachen Messung, Planung und Verbesserung Ihrer Büroakustik für Sie da!

Büro Akustik vom Fachmann

mit Wohnwerk Stegink den Raumklang verbessern!

Büroakustik Wohnwerk Stegink
Wohnwerk Stegink

Wir beraten Sie zu Akustikproblemen und finden die perfekte Lösung!

Jan Stegink | Wohnwerk Stegink GmbH | 49824 Emlichheim

info@wohnwerk-stegink.de

Tel. +49(0)5943–999393